Das Filament

Hello, I was using for a long time Amazon Basics PLA , but ran with some spools into pretty significant issues. First, it is relatively expensive PLA filament, second and most important, I had some issues with not correctly wound up spools that would get tangled while printing and causing the extruder gear to grind the filament down. So I looked around for some alternatives. I found Das Filament. It looked promising, the company is very close to me (I always prefer supporting local companies) and Tom uses it a lot. I bought a sample and it printed fine. So I ordered a few spools. Now the issues began. I am using an Ender 5 with the newest firmware update and a modded e3d V6 extruder. It worked very well back on the AB filament. But the new Das Filament PLA gives me a lot of issues. Either it underextrudes and the extruder slips because the filament is so stiff or the print gets loose from the coated glass buildplate. It happens very random, sometimes it prints a benchy perfect all the way up to the roof and then gets very “blobby”, sometimes it just grinds the filament down and massivey underextrudes. Sometimes the print juste gets loose and everything gunks up badly. All on the exact same Benchy model, all sliced in Cura. Sometimes when it fails and i stop the print, the whole print is more or less very rubbery, but then cools down and gets hard. I even tried the gcode I still had from the samples that worked fine, but that one also failed. I retried with The AB filament and everything was fine agin. I checked the nozzle and there is no clog at all, I cleaned the extruder gear and it seemed to get better but still failed.
I would really appreciate if somebody is using Das Filament on their ender series printer and could share their print settings.
thank you in advance

Hallo, ich habe eine relativ lange Zeit lang von amazon Baiscs das standard PLA verwendet, jedoch hatte ich mit einigen Spulen Probleme. Erstens ist es relativ Teuer für PLA, zweitens hatte ich einige Probleme mit schlecht aufgewickelten Spule. Diese haben sich dann beim abrollen verheddert und der Druck ist schiefgegangen. Also habe ich mich nach Alternativen umgesehen und diese bei Das Filament gefunden. Ich habe mir also ein paar Samples bestellt und diese gedruckt, alles ohne Probleme mit guten Ergebnissen. Die Wahl auf Das Filament traf ich, da ich gerne lokale Unternehmen unterstütze und die bei mir praktisch ums Eck sind. Also habe ich mir ein paar Spulen bestellt. Ab hier hatte ich nur Probleme. Ich benutze einen Ender 5 mit der aktuellen Firmware und ein e3d v6 Hotend. Die Spulen, die ich jetzt aber von Das Filament habe, machen mir nur Probleme. Entwederrutscht der extruder durch und reibt das Filament durch, der Druck löst sich von der beschichteten Glasplatte. Das passiert aber vollkommen ohne Zusammenhang. Manchmal druckt das Banchy bis zum Dach ohne Probleme und dann wird aus dem extrdierten Filament ein rießiger Klumpen. Andere Male wird von Beginn an unterextridiert, andere male löst sich der Druck ohne irgend einen Grund vom Druckbett. Ich habe beobachtet, dass der komplette Druck manchmal recht gummihaft und verformbar ist, sich beim Abkühlen aber sofort wieder verfestigt. Ich habe Das komplette Hotend auf Verstopfung überprüft und den Extruder mehrmals gesäubert, mit dem Amazon Filament hatte ich aber wieder keinerlei Probleme.
Falls jemand also auf seinem Ender Das Filament PLA benutzt, würde ich mich freuen, wenn man mir die Druckeinstellungen zukommen lassen würde.
Vielen Dank im Voraus

Print Settings right now:
220°C Hotend, 55°C Bed
3,0mm 45mm/s Retraction
50mm/s print speed

Hi and welcome.

I think 220 is to hot.
try 215 for the first layer and then 205 for the rest

Boah zu spät/früh für Englisch XD

Auf Glas habe ich noch nicht soo viel gedruckt > bin sehr schnell auf PEI Sheets von Prusa gewechselt :wink:
.
Das Filament von Das Filament ist prinzipiell nicht schlecht habe davon bestimmt 10Kg verdruckt bis ich auf das von eins3d gewechselt bin.
4-5€ weniger ist nun mal ein Unterschied und es ist super wenn auch die Farbauswahl des PLA+ Fun sehr beschränkt ist.

Teste mal vom Aldi den Kür Haarlack oder den schwarzen von Edeka (deren Eigenmarke) / wobei der Edeka sogar noch besser ist

btw das ist er / hatte sogar noch ne Dose da.
Als Tipp nach dem Druck nicht immer sauber machen.
Das bildet nach ein paar mal benutzen eine Art Filz worauf das PLA auch gut haftet :smiley:

Zum Drucker:
Ich denke mal das V6 ist nachgerüstet?!
Da gibts auf Thingiverse sowie Prusaprinters eine Scheidehilfe für das ptfe tube.
Ich denke mal da ist zwischen der Heatbreak und der Tube ein kleiner Spalt.